Tetronom Kugelstab

Tetronom Kugelstab – Prüfkörper für große Messvolumina

Der Tetronom Kugelstab besteht aus dem Tragkörper, einem oder mehreren CFK-Stativen und beliebig vielen Kugelstabelementen (Tetronom Einzelstäben). Die Anzahl der Einzelelemente ist abhängig von der Gesamtlänge des Tetronom Kugelstabs. Die Lagerung des Tetronom Kugelstabs geschieht mittels stabiler, höhenverstellbarer Stative, um alle Ausrichtungen im Raum realisieren zu können.

Technische Daten:

Realisierbare Längen des Grundkörpers 500 mm bis 15.000 mm
Teilung (Kugelabstand) 100 mm bis 3.000 mm
Nutzbarer vertikaler Höhenbereich 500 mm bis 3.750 mm (längenabhängig)
Antastelemente (Targets) Edelstahlkugeln für taktil messende KMGs
matte Edelstahlkugeln für Laserscanner
Keramikkugel für Weißlichtscanner, taktile KMGs und Laserscanner
Targets für photogrammetrische Systeme oder Theodolitsysteme
Gewicht ca. 3,5 kg/m inkl. Grundkörper und Distanzstäben bei einer Teilung von 400 mm
Komponentenlänge 1.300 mm Grundmodul / 300 mm bis 3.000 mm Zusatzmodul
Transportlänge für ein 7.500 mm Kugelstab inkl. Zubehör betragen die Abmessungen für den Transportkoffer
1.560 mm x 500 mm x 225 mm
Kalibrierung DAkkS- oder Werkskalibrierung (Einzelstäbe)
Unterstützte Technologien Koordinatenmessgeräte (KMG)
Theodolitmesssysteme
Präzisionstachymeter
Messarme
Lasertracker
Laser-Radar
scannende Systeme
taktile Online-Photogrammetrie
optische Online-Photogrammetrie
Off line-Photogrammetrie
Werkzeugmaschinen
Roboter

Erhältliche Targets

Antastelemente sind, wie auch beim tetronom in Tetraeder-Form, Edelstahl- oder Keramikkugeln, Theodolit-, Lasertracker- und Retrotargets sowie gestrahlte oder beschichtete Kugeln. Als Standardkugelgröße gibt es sie mit dem Durchmesser 38,1 mm (1,5“). Die Targets sind durch Magnetkraft mit den Tetronom Einzelstäben verbunden. Auch die Tetronom Einzelstäbe werden spannungsfrei durch Magnetkraft auf den Auflagen (Reitern) gehalten. Hierdurch werden Längenänderungen, bedingt durch Verspannungen des Systems, ausgeschlossen.

Flexibler Aufbau

Die Anzahl der Einzelelemente ist abhängig von der Gesamtlänge des Tetronom Kugelstabes. Die Lagerung des Tetronom Kugelstabs geschieht mittels stabiler, höhenverstellbarer Stative, um alle Ausrichtungen im Raum realisieren zu können. Ein Versetzen des Prüfkörpers innerhalb des Messvolumens ist binnen weniger Minuten zu bewerkstelligen.

Einsatzgebiet

Der Tetronom Kugelstab ist ein Prüfkörper, der den Anforderungen der VDI/VDE-Richtlinien 2617, 2634 und der DIN EN ISO 10360 gerecht wird. Mit dem Kugelstab lassen sich Koordinatenmessmaschinen großer Bauart abnehmen und überwachen. Auch für Messgeräte mobiler Art, z.B. Mehrgelenkmessarme oder Lasertracker, lässt sich der Tetronom Kugelstab einsetzen.

Software

Zur Auswertung der Messdaten ist die von Aimess entwickelte Prüfkörper-Software Tetronom Analyzer bestens geeignet.

Quickfacts:

  • Prüfkörper für Messmaschinen großer Bauart bzw. mit großem Messvolumen
  • Erfüllt die Anforderungen an einen Prüfkörper nach VDI/VDE 2617 und 2634 sowie nach DIN EN ISO 10360

Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?

Tel.: +49 (0) 3921 63 639 - 11
Mail: info@aimess-products.de

Anwendungsbereiche:

  • Abnahme und Überwachung von KMGs großer Bauart
  • Auch für mobile Messgeräte wie Mehrgelenkmessarme oder Lasertracker geeignet